..Overather Mitglieder über dem Durchschnitt

Die Sporthochschule Köln führt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen-Karate-Verband eine Untersuchung zur Fitness von Karatesportlern im mittleren Alter durch. Am Dienstag den 31.03.2009 stellte sich eine 12-köpfige Gruppe des Karate-Do Overath dem Test. Die Auswertung zeigte, das die Werte dieser Gruppe (Maximalkraft, Lungenvolumen, Gleichgewicht, etc.) im Schnitt über den Durchschnittwerten einer Vergleichsgruppe lagen. Einige Werte, wie die Greifkraft oder die Gleichgewichtsfähigkeit lagen, sportartspezifisch bedingt, sogar deutlich über den Werten der Vergleichsgruppe. (Die Werte der Vergleichsgruppe wurden von sportlich trainierten Menschen emittelt.)

Spaßig waren hinterher die Vergleiche der Werte untereinander... Einige hatten Extremwerte zu verzeichen: Mayo, als er bei der Messung der Rumpfkraft fast die Messanlage ramponiert hätte, Jürgen, der einfach nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen war - auch nicht mit geschlossenen Augen, mancher erlebte Überraschungen beim Blutdruck oder den Körperanalysewerten ...

Ergänzung: In der Datei sind anonymisiert die Ergebnisse der meisten Teilnehmer des Karate-Do Overath aufgeführt. Alle grün markierten Ergebnisse liegen unter Berücksichtigung von Alter und Geschlecht über dem Durchschnitt aller beteiligten Freizeitsportlern.

Jutta bei der Arbeit
1592

Jürgen vor dem ersten "Absprung"

1592

...bei der Auswertung1592

1592

Das Team bei der verdienten Belohnung...1592

Back to top