Trotz Regen, viel Kopfsteinpflaster und Baustellen gab es wieder super Ergebnisse durch die Teilnehmer des Karate-Do Overath beim Run of Colours 2010.

Diesmal ging es durch den Rheinauhafen in Köln, dessen Sanierung ja noch nicht abgeschlossen ist. 33 Läuferinnen und Läufer des Karate-Do sind dieses Jahr an den Start gegangen und alle haben den Lauf erfolgreich absolviert.

Ganz besonders stark waren dieses Jahr die Frauen. So belegten Therese Parisius, Eva v. Gäßler und Daria Launert in ihren Altersklassen jeweils den 1. Platz. Therese Parisius belegte in der Gesamtwertung der Frauen der herausragenden 4. Gesamtplatz. Die Männer standen dem kaum nach. Amon Bieling belegte in seiner Altersklasse mit einer hervorragenden Zeit den 1. Platz. Wolf  Linden und Rudolf Riegauf, die mit diesem Start ihren ersten Laufwettkampf absolvierten, belegten jeweils den 2. Platz in ihren Altersklassen. Auch noch auf das Podest in ihren Altersklassen kamen Albert Becker, Thomas v. Gäßler und Werner Höner-Girnstein, der in der Gesamtwertung des 5 km Laufes auf dem hervorragenden 16. Platz landete. 

Aber auch alle nicht namentlich erwähnten haben sich super geschlagen. So konnte zum Beispiel Alexandra Höner in ihrem Debütlauf auf Anhieb den 5 Platz bei 11 Startern in ihrer Altersklasse belegen. 

Es ist übrigens nicht veröffentlicht worden wer am 5 km Lauf teilgenommen hat und danach noch die 10 km gelaufen ist. Vom Karate-Do haben sich dazu Werner Höner-Girnstein und Jürgen Launert entschieden.

Und hier nur die Ergebnisse aus dem Verein:

full2046

full2047

Back to top