...ist halt was wärmer...;-). Auf jeden Fall gab es eine Menge Training (11 Einheiten in einer Woche), Sonne zum Frühstück, Sand zwischen den Zehen beim Strandausflug, Asprin für die Grippekranken (kann auch da mal passieren), ein wunderbares Fuerteventura-Handtuch für die Siegerin des Kuscheltier Contest (war ehrlich verdient! - der Esel hätte aber auch eins verdient),  ab und zu mal einen Rotwein abends an der Poolbar, Gambas mit viel Knoblauch im Strandrestaurant, Muskelkater u.a. von den Treppen zu den Zimmern, einen Vortrag zur Optimierung unseres Laufstils, zwei Mountainbike-Fahrer mit dabei (Alfred und Cedric), Spucktüten für die Mitfahrer der Linienbustour nach Jandia, Wettschwimmen mit diversen Nationalteams im Olympiabecken, Stretch und Relax, neue Stiefel am Flughafen, fast die Platzreife beim Golfkurs (don't kill the Ball), eine sprachlose Alex, verbogene Finger beim Beach-Volleyball (Rotation....Rotation...das können wir!), Minigolf bis zum Kollaps (3 Stunden), einen gemeinsamen Start um 8 Uhr in den Tag (laufen, walken, die Bergziegen, die mit dem Sonnengruss, die Mediationsfrau...), die Gratwanderung mit Modellposing auf dem Gipfel, einen doofen (heisamen) Rückflugumweg über Gran Canaria (was hatten wir es gut, dass wir in Las Playitas waren) und hunderte von Fotos....

Hier die Bilder:

  • full2650
Back to top