Es war herrliches Laufwetter. Bei Sonnenschein und 12 Grad wurde es in jeder Hinsicht ein erfolgreicher Lauf. Obwohl der Lauf rund um die Aggertalsperre im Oberbergischen stattfindet, ist es mit 13 m Höhenunterschied eine der flachsten Strecken in weiter Umgebung.

Es waren diesmal gerade die erfahrenen weiblichen Läufer 50+, die Ihre Altersklasse mit einem 1. und 2. Platz dominiert haben. Auch die männlichen Teilnehmer, die auf starke Konkurrenz trafen, konnten ihre Ziele locker erreichen.

Es wird spannend werden die Laufform über das Jahr zu beobachten. Bei diesem guten Start in die Laufsaison bin ich auf die Steigerung jedes Einzelnen gespannt.

Hier die Ergebnisse:

2682

Persönlicher Bericht des Halbmarathon:

Als Trainingslauf gedacht, hatte ich mir vorgenommen mit einem 6:00 min Schnitt zu starten. Es lief allerdings so gut, dass daraus bei mittlerem Puls auf den ersten 15 km ein Schnitt von 5:40 min geworden ist. Danach kam eine leichte Steigerung auf 5:20 min bis km 20. Im Zielspurt hat es dann noch zu einem 5:00 Schnitt gereicht, so dass ich wohl auf dem richtigen Weg bin.

Back to top