Für den Karate-Do Overath gab es diesmal nur einen Starter, der den Dorfsprint (4,4 km) und den Hauptlauf über 8,8 km absolviert hat.

Trotz insgesamt schlechtem Wetter am Wochenende fanden beide Läufe fast ohne Regen statt. Ich hatte mir vorgenommen zum Start hinzulaufen, weil es ja nur 5,2 km sind und die Gesamtdistanz ganz gut in meinen Laufplan passte. Leider habe ich mich auf dem Hinweg im Wald einmal verlaufen, so dass ich mich dann sputen musste, um pünktlich zum Start des Dorfsprints zu kommen.

Den Dorfsprint habe ich dann etwas gemütlicher angegangen und im Schnitt 5:47 pro km benötigt. Dann kurz etwas getrunken und auf ging es zum Hauptlauf. Eigentlich wollte ich den auch gemütlich laufen, aber dann gab es doch einen Mitläufer, den ich unbedingt hinter mir lassen wollte. So ist im Schnitt ein 5:30 pro km rausgekommen. Ich bin mit beiden Zeiten sehr zufrieden, weil der Lauf unter dem Motto "Flach ist woanders" stattfindet. Für mich hat das bedeutet, dass ich durch beide Läufe, den Hinweg und den Rückweg, diesmal ohne Umwege, 1.000 Höhenmeter zu bewältigen hatte.

Ich bin jetzt das 7. Mal beim Int. Biesfelder Dorflauf gestartet. Dabei habe ich das erste Mal den Heartbreak Hill (ein steiler Berg kurz vor dem Ziel mit ca. 80 m Höhenunterschied) 4 mal laufend geschafft. Ich werde auf jeden Fall nächstes Jahr auch dabei sein. Wer mitlaufen möchte, kann sich gerne schon jetzt bei mir melden.

2691

2693

Back to top