Nachdem ich letztes Jahr nicht am Internationalen Biesfelder Dorflauf in Kürten teilnehmen konnte, weil ich in der Vorbereitungsphase für eine nicht unwichtige Karate-Prüfung steckte, stand dieses Jahr beim 13. Internationalen Biesfelder Dorflauf das volle Programm an. Das bedeutet 5 km zum Start laufen, dann der 5 km Lauf, auf dem 110 Höhenmeter zu bewätligen sind. Nach einer halben Stunde Pause geht es dann auf in die doppelte Runde über 10 km mit 220 Höhenmetern und danach zum Auslaufen nach Hause wieder 5 km. Insgesamt also gute 25 km unter dem offiziellen Laufmotto "Flach ist woanders!".

Unterstützung habe ich wieder von meinem Sohn Cedric erhalten. Gemeinsam konnten wir größtenteils trocken die Läufe absolvieren. Beim Lauf zum Start sind wir gemütlich gelaufen und konnten uns noch sehr gut unterhalten. Während des 5 km Laufes gab es schon nichts mehr zu reden, spätestens am ersten Berg kurz nach dem Start habe ich allen Sauerstoff für meine Muskeln gebraucht. Wir wollten den Laufevent zwar nur als längere Trainingsrunde sehen, aber wenn man erst mal im Läuferfeld ist, wird es dann meistens doch ein bisschen schneller. So sind wir bei 26:41 bzw. 27:01 ins Ziel gekommen. So schnell laufen wir bei einer 25 km Runde sonst nicht.

In der halben Stunde Pause haben wir von Daria und Svenja ausreichend Nahrung und Zuspruch erhalten, sodass wir gut gestärkt auf die 10 km Strecke gehen konnten. Bis km 6 konnte ich Cedric folgen, dann kam wieder der steile Berg, an dem ich etwas abreißen lassen musste. Ich konnte die Distanz danach zwar noch mal etwas verkürzen aber so ganz bin ich nicht mehr ran gekommen. Wir sind bei 55:35 und 55:47 ins Ziel gekommen. 

Nach einer kleinen Stärkung und viel Flüssigkeit ging es auf die letzten 5 km. Und da habe ich dann deutlich gemerkt, dass ich die vorangegangen 20 km nicht so gleichmäßig wie bei einem Marathon gelaufen bin, sondern eher zwei Wettkämpfe hinter mir hatte. Was mir weitergeholfen hat, war die Aussicht auf ein gemütliches Grillen Zuhause mit riesigen Steaks, um den Kalorienverlust wenigstens ein bisschen auszugleichen.

Wer also mal eine läuferische Herausforderung mit vielen Bergen sucht, ist im Mai in Kürten-Biesfeld herzlich willkommen.

 

Biesfelder Dorflauf 2017 2

Biesfelder Dorflauf 2017 3

 

 

Am 05.04.2017 fand das letzte Training vor den Osterferien in der Mittwochgruppe statt. Mit großem Stolz haben die Kinder ihre Kuscheltiere mitgebracht und sie auch mit ins Training eingebaut ... Das hat allen sehr viel Spaß gemacht. Danke für das wunderschöne Training.
 
Vergessen möchten wir nicht die Kinder zu ehren die in den letzten Monaten ihre Prüfungen abgelegt haben, die da wären :
 
Zum 9.Kyu
Patrick Welter
Nina Hochscheid
Kilian Schmidt
Linus Schering
Lena Heinz
Tom Heise
Sarah Schmidt
Moritz Dresbach
Fynn Förster
Jannik Pothmann
Leo Walter Bosbach
 
und zum 8.Kyu
Leni Jade Bosbach
 
allen nochmals Herzlichen Glückwunsch weiter so ...:-):-):-)
Angelika und Dirk
 
 
Back to top